Angebote zu "Rhythm" (13 Treffer)

Sly & Robbie - Rhythm Killers
9,29 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 22.05.2019
Zum Angebot
Bobby Freeman - C´mon And S-W-I-M With Bobby Fr...
16,95 €
Rabatt
15,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(Ace Records) 25 Tracks mit farbigem Booklet Wie in den Topless Dance Clubs von San Franciscos North Beach zu hören, markierte C´Mon And Swim´ von 1964 eine willkommene Rückkehr in die Hitparade des lokalen Rock´n´Roll-Pioniers Bobby Freeman. Erstmals werden hier die Aufnahmen des Sängers für das Autumlabel gesammelt, das auch die Entstehung eines frühreifen Sly Stone als Autor, Arrangeur und Produzent auf allen Seiten dokumentiert. Bobby Freeman´s C´mon & Swim rollte im Sommer 1964 an die Spitze der US-Hitparade, auf dem Höhepunkt der oben ohne Tänzer-Kontroverse in San Francisco. Nach einigen Jahren von Twist, Watusi und Püree Potatoes sowie dem jüngsten Ansturm der britischen Invasion hätte das amerikanische Plattenkäuferpublikum normalerweise eine weitere alte Tanzmode abgelehnt, aber der ansteckende Groove von C´mon & Swim und sein frischer, vitaler Sound sorgten für eine Monsterplatte. Es war auch ein willkommener Wiederaufstieg für den talentierten Freeman, dessen Karriere seit seinem bahnbrechenden nationalen Hit Do You Wanna Dance 1958 verebbt und geflossen war. Die Rückkehr des Sängers in die Charts war zum Teil auf die Schirmherrschaft von Tom Donahue und Bob Mitchell zurückzuführen, den beliebten SF-Deejays und Eigentümern des neu gegründeten Herbstlabels, die mit ´´Swim´´ fast schon beim ersten Versuch einen großen Erfolg hatten. Dies ist das erste Mal auf CD für Freemans klassische Herbst-LP C´mon And S-W-I-M und der erste richtige Überblick über seine Zeit beim Label. Im Gegensatz zu so vielen anderen tanzorientierten Veröffentlichungen dieser Zeit ist das gesamte Herbstmaterial von Freeman sowohl in Bezug auf die Komposition als auch auf die Performance stark. Neben Rockern wie Do The Monkey, die sich an die Diskothek richten, gibt es viele groovige und intelligente Uptown R&B-Produktionen, die alle von dem vielseitigen Sänger mit absoluter Leichtigkeit bearbeitet werden. Es sollte nicht überraschen, dass dies auf die überwältigende Präsenz von Sylvester Stewart, auch bekannt als der junge und frühreife Sly Stone, als Produzent, Arrangeur, Songwriter und Musiker auf praktisch jedem Track zurückzuführen ist. Diese Disc ist daher ein großartiger Begleiter zu unserer früheren Retrospektive von Slys Herbstjahren, Precious Stone (CDCHD 539). C´mon And S-W-I-M enthält das komplette 1964er Album sowie alle großen Nicht-LP-Seiten wie Friends, Cross My Heart und Bobbys coole Version von Jackie Lee´s The Duck. Ebenfalls enthalten sind acht alternative Aufnahmen und unveröffentlichte Tracks - meist schlaue Kompositionen -, die einen faszinierenden Einblick in die Zusammenarbeit zwischen Künstler und Produzent geben. Wir haben sogar viele unterhaltsame Studio-Spötteleien hinter uns, um diesen Punkt weiter zu veranschaulichen. Bobby war sich der Bedeutung der Schwimmjahre sowohl für seine als auch für die Karriere von Sly bewusst und gab freundlicherweise ein seltenes, ausführliches Interview für die Liner Note, die vollgepackt ist mit Fotos und Erinnerungsstücken aus der Herbstzeit. Aber hey, warte mal eine Minute. Komm schon und S-W-I-M ist nicht nur eine Geschichtsstunde, es ist auch eine swingende Party-Disc. Also kommt alle her, kommt rein, Bobby wird euch zeigen, wie man das Schwimmen macht..... Von Alec Palao

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 06.04.2019
Zum Angebot
Sly & The Family Stone - Arno Konings: Pictoria...
39,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(BBNC) Sly & The Family Stone: One of the most innovative groups popular music has ever known, a band that instigated a musical revolution! Led by Sylvester ´Sly Stone´ Stewart, The Family Stone´s personnel was black and white, and male and female, and black and white, making it likely the first fully integrated group in the history of popular music. Starting in 1966, their sound was a unique, unknown fusion of soul, jazz, rock, R&B and psychedelia. Sly himself was a master musician who wrote, arranged and produced all the group´s material, fashioning ingenious musical arrangements filled with syncopated rhythm, pop melody and unexpected harmony. This book covers the entire discography of Sly & The Family Stone. It is a complete career overview, from the first gospel recording by the Stewart Four, through to Sly´s most recent releases, as well as each members solo work in the years before and since, illustrated with vinyl releases from all over the world. It´s the book all Sly fans have been waiting for. As a special bonus, copies come with a 45 reproduction of the hyper-rare Stewart Four 78 from 1952.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 25.04.2019
Zum Angebot
Various - Cree Records - Sly & Robbie Present T...
15,95 €
Rabatt
12,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD Digipak (4-seitig) mit 24-seitigem Booklet, 8 Einzeltitel. Gesamtspieldauer ca. 58 Minuten Die berühmteste Rhythm Section in der Geschichte des Reggae. Sly & Robbie sind die einzigen international bekannten Reggae-Musiker. Sie haben u.a. mit Joan Armatrading, Joe Cocker, Ian Dury, Bob Dylan, Serge Gainsborough, Herbie Hancock und Mick Jagger gearbeitet. Einzigartige Aufnahmen, eine besondere Mischung aus Reggae, US-amerikanischem Rhythm ‘n’ Blues und Soul. Zusammenstellung mit Aufnahmen des jamaikanischen Taxi-Labels von 1978-87. Gelungene Reggae-Versionen von Soul-Songs, mit denen Little Willie John, Al Wilson, Brook Benton, Tony Joe White, The Delfonics, The Impressions und Marvin Gaye zuvor große Erfolge feierten, gesungen u.a. von Tinga Stewart, Marcia Griffth und Delroy Wilson CD-Zusammenstellung von dem britischen Reggaehistoriker, Autor und Produzenten Steve Barrow. • CD im Digipak mit 24-seitigem Booklet und ausführlichen Linernotes von Reggae-Experte Noel Hawks. Die Titel auf dieser Zusammenstellung belegen nachdrücklich das umfangreiche Verständnis, das Lowell ‘Sly’ Dunbar & Robert ‘Robbie’ Shakespeare für die Wurzeln von Reggae, amerikanischem Rhythm ‘n’ Blues und Soul besitzen. Ihre Versionen von zeitgenössischen und klassischen Soul-Songs zeigen Sly & Robbie in bester Form bei ihren Interpretationen von Little Willie Johns Fever , Al Wilsons Show & Tell, Tony Joe Whites Rainy Night In Georgia (nach der Soul-Coverversion von Brook Benton), The Delfonics’ Don’t Break Your Promise , The Impressions’ You Must Believe Me , The Spinners’ Could It Be I’m Falling In Love und von einem Doppelpack mit Reggae-Versionen von Marvin Gayes Sexual Healing und Inner City Blues . Die Songs werden ausdrucksstark und voller Feeling von verschiedenen Sängern interpretiert und profitieren von Sly & Robbies herausragender Rhythmusarbeit, die bei den hier veröffentlichten Langversionen besonders hervorsticht. Seit mehr als vierzig Jahren haben die beiden dermaßen viel zur Entwicklung des Reggae beigetragen, dass sie getrost als dessen Rückgrat bezeichnet werden können. Ohne zu übertreiben können wir festhalten, Reggae hätte ohne Sly Dunbar & Robbie Shakespeare niemals eine derart große Bedeutung in der Populären Musik erlangt. Mögen sie uns noch lange erhalten bleiben… Normalerweise kennt am sie schlicht als Sly & Robbie. Doch die beiden meisterlichen Musiker sind auch als The Dynamic Duo, The Rhythm Twins und sogar – gelegentlich – als Drumbar und Basspeare bekannt. Die Rolle von Begleitmusikern war genau jene… nämlich im Hintergrund zu bleiben. Doch Sly & Robbie sind die einzigen Reggae-Musiker, deren Namen auch international bekannt und respektiert sind. Die Architekten und Baumeister jamaikanischer Musik haben stets die Grenzen dessen ausgelotet, was Eingang in Reggae Music finden konnte, und was nicht. Doch obwohl sie intensiv mit internationalen Musikstars wie Joan Armatrading, Joe Cocker, Ian Dury, Bob Dylan, Serge Gainsborough, Gwen Guthrie, Herbie Hancock, Mick Jagger oder Grace Jones zusammengearbeitet haben, blieben sie stets den Wurzeln ihrer Musik in Kingstons umtriebiger Reggae-Szene verbunden. Bitte, beachten: auch als 2-LP, CLP 1207, erhältlic

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 25.04.2019
Zum Angebot
Alfred Publishing Spata Doug - Mambo Incognito ...
55,90 €
Reduziert
50,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Designed to help students practice playing accidentals and chromatic notes, Mambo Incognito employs attractive Latin rhythms and sly melodies that both students and audiences will enjoy. Each section of the orchestra gets a turn at the quirky, rhythmic melodies, and optional percussion parts are included for extra support and color. Mambo Incognito is a great workout for bowing and fingering that is really fun to play! This title is available through SmartMusic.

Anbieter: Woodbrass.com
Stand: 10.05.2019
Zum Angebot
Hurricane
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Man denkt, sie müsse zwischendurch auf dem Mond gelebt haben. Fragt man sie, wo sie nach all den Jahren plötzlich herkommt, sagt sie tatsächlich: ´´Aus dem Universum.´´ Das ist keine Lüge, alle Menschen kommen aus dem Universum. Trotzdem spricht die Antwort dafür, dass sich Grace Jones, die zackigste und allürenhafteste aller Achtziger-Diven, ihre ganz eigene Perspektive auf die Welt und das Leben bewahrt hat. Dass sie plötzlich wieder in Ballonkleidern und extravaganten Kopfbedeckungen auf Konzertbühnen performt, schien schon Überraschung genug. Noch überraschender allerdings die Tatsache, dass sich nun, im Herbst 2008 jenes neue Album materialisiert, um das sich zwischendurch immer wieder Gerüchte rankten, das dann aber doch nie erschien. Jetzt ist es soweit: ´´Hurricane´´ ist Grace Jones´ zehnter Longplayer. Man muss dieses Album verstehen als Statement einer Frau, die noch lange nicht fertig ist mit sich und ihrem Ruf als männermordendes Relikt des Concorde-Jetsets. Man erinnert sich: ´´Bulletproof Heart´´, das letzte Album der im Mai 1948 in Jamaika geborenen Sängerin, erschien 1989. Weltgeschichtlich betrachtet bedeutet das: In den 19 Jahren ihrer Abwesenheit vereinten sich Ost- und Westdeutschland, vernetzte sich die Welt mit Mobilfunk und Internet, es gab Techno, Kriege und Klimawandel, und das System Pop erlebte seine bislang schwerste Sinn- und Finanzkrise. Die Leerstelle blieb immer spürbar: In all den Jahren kam keine, die Grace Jones hätte ersetzen können. Sie hätte natürlich auch für immer Glamourlegende bleiben können: die nackte Amazone in den Armen von Dolph Lundgren in ´´Conan, der Zerstörer´´, das Partygirl an Andy Warhols Seite im Studio 54, das Model auf den Laufstegen der größten Designer, die Muse unter dem Skalpell des visionären französischen Illustrators Jean-Paul Goude. ´´Warm Leatherette´´, ´´I´ve Seen That Face Before (Libertango)´´, ´´Pull Up To The Bumper´´ und ´´Slave To The Rhythm´´, ihre unvergessenen Hits wären auch ohne ihr Zutun immer weiter gesamplet, zitiert und als Klassiker gelistet worden. Warum also nun Neues? Warum Gefahr laufen, die Legende mit einer neuen Realität zu überschreiben, den Mythos unwiederbringlich zu zerstören? Wer so denkt, denkt wie ein normaler Mensch. Grace Jones ist kein normaler Mensch. So wie sie schon immer >from another time ´´Hurricane´´ ist im Herbst 2008 ein Werk, dem kein bisschen von der Unsicherheit anzuhören ist, die neue Alben jener Popstars dominiert, die befürchten, zwischen Einmottung und Comebackversuch den Anschluss verpasst zu haben. Warum sollte Grace Jones es genauso falsch machen? Unterstützt von Brian Eno, der hier als musikalischer Berater fungiert, und dem Co-Produzenten Ivor Guest, glänzt ´´Hurricane´´ mit zeitlosem Songwriting, ebenso zeitlosen Dub-Schleifen und dem noch heute visionären Mix aus Reggae, Chanson und coolem Breitwand-Pop, der bereits ihre größten Alben ´´Nightclubbing´´ (1981) und ´´Slave To The Rhythm´´ (1985) auszeichnete. Es ist kein krampfhaftes Suchen nach der neuen Formel: Da ist der glänzende Gospelsolitär ´´William´s Blood´´, in dem sich Jones, die mittlerweile parallel in London und New York lebt, auf Seelensuche ins Kingston ihrer Kindheit begibt; da ist der lakonisch schunkelnde Reggae von ´´Well Well Well´´, den sie mit Sly & Robbie, den legendären Rhythm Twins aus Kingston, aufs Band gejammt hat; da ist die umwerfende Single ´´Corporate Cannibal´´, zu der Jones ein unvergessliches Musikvideo gedreht hat, welches seit Anfang Juli auf YouTube Furore macht und in dem sie zugleich als personifiziertes Kapital und als Alien Queen wütet. Außerdem: der düster schnaubende Titeltrack ´´Hurricane´´, den sie zusammen mit Tricky geschrieben hat; und nicht zuletzt ´´Love You To Life´´, ein Stück, in dem Jones, unterstützt von einem satten Orchesterarrangement, das in den Londoner Abbey Road Studios eingespielt wurde, das Geheimnis ihrer ungebrochenen Strahlkraft verrät: Sie sei ´´attracted to immorality, a magnet to immortality´´, murmelt die Diva hier beschwörend. Zeit und Zeitlosigkeit. Ein Körper, eine Stimme, ein Look. Unendliches Vertrauen in die eigene Einzigartigkeit. So wie ein Hurrikan alles hinfort fegt, was sich ihm in den Weg stellt, so beseitigt ´´Hurricane´´ sämtliche Zweifel, die man eben möglicherweise noch hatte. Übrig bleibt nichts außer Begeisterung. Und die Freude, sie endlich wieder willkommen zu heißen: ´´Ladies and Gentlemen: Miss Grace Jones.´´ Titel: This Is Williams´ Blood Corporate

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Mr. Putter and Tabby Clear the Decks , Hörbuch,...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Mr. Putter and his fine cat, Tabby, are itchy. Not because of fleas, but because it is hot, they’re bored, and they’re out of orangesicles. So when their neighbor, Mrs. Teaberry, suggests a sightseeing cruise, they’re excited about an adventure. The boat makes them feel free! Plus they get orangesicles! But when it’s time to go home, there’s a little problem with Mrs. Teaberry’s good dog, Zeke. The 19th Mr. Putter & Tabby book has all the sly, sweet humor that has made the series a huge success. Cynthia Rylant’s perfect ear for rhythm and Arthur Howard’s comical illustrations continue to bring to life the quartet of characters readers know and love. 1. Language: English. Narrator: John McDonough. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/reco/004404/bk_reco_004404_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible
Stand: 29.03.2019
Zum Angebot
The Meters - The Meters (CD)
16,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(1969 ´Josie´) (43:44/14) Before they released this self-titled first album in 1969 on the Josie label, the four New Orleans musicians who comprised the Meters had spent several years serving as producer Allen Toussaint´s house band and backing the likes of Lee Dorsey, Chris Kenner, Earl King and Betty Harris. By the time they struck out on their own, keyboardist Art Neville, guitarist Leo Nocentelli, bassist George Porter Jr. and drummer Zigaboo Modeliste were a well-oiled machine whose earthy grooves and intricate rhythms set a standard for Crescent City funk that´s never been matched. This classic debut, produced by Allen Toussaint, features the Meters´ instrumental hits ´´Cissy Strut´´ and ´´Sophisticated Sissy,´´ and covers of tunes by Sly Stone, Burt Bacharach and the Classics IV, along with a pair of previously unreleased bonus tracks.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 06.04.2019
Zum Angebot
Play Music Publishing Firmin Didier - Comment J...
16,30 €
Reduziert
15,00 € *
zzgl. 4,79 € Versand

Comment jouer des rythmes, des grooves, des breaks et des fills de batterie dans les styles Funk et Soul ? Avec cet ouvrage bien sûr... D’un côté, des grooves et breaks de batterie Funk, à la manière des grands représentants du style : James Brown, Prince, Sly & the Family Stone, The Meters... Des grooves droits ou ´´shuffle”, des charlestons avec accentuations et ouvertures ciblées pour accompagner le très syncopé couple grosse caisse et caisse claire, et bien sûr des ghost notes à la pelle pour faire avancer le tout. De l’autre, des morceaux typés Rhythm ‘n’ Blues et Soul, à la manière des Otis Redding, Aretha Franklin, Marvin Gaye, The Blues Brothers... et tant d’autres. Un beat propre au motown, avec caisse claire sur tous les temps et grosse caisse en l’air. Des rythmes Soul, plutôt lents, et Rhythm ‘n’ Blues, plus rapides, avec des ouvertures de charleston variées et syncopées, et des ghost notes pour faire groover le tout. Pour chaque morceau, sont disponibles cinq enregistrements différents sur le CD MP3 joint, répartis de la façon suivante : la batterie seule, au tempo normal puis ralenti, la même partie de batterie jouée cette fois sur son playback, et enfin le playback seul, là encore au tempo normal puis ralenti... pour permettre à chacun d’apprendre et de jouer à son rythme, selon son niveau et ses capacités. Soit plus de 4 heures de musique en tout !

Anbieter: Woodbrass.com
Stand: 29.04.2019
Zum Angebot